Schrift: normal groß größer
 
Lutherstadt Eisleben
Sachsen-Anhalt Vernetzt

Fachkraft für Soziale Arbeit (m/w/d)

Allgemeines:

Stellenausschreibung

 

 

Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Lutherstadt Eisleben schreibt befristet bis zum 31.12.2022 ab sofort für 20-40 Wochenstunden aus:

 

Fachkraft Soziale Arbeit (m/w/d).

 

Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen, vielseitigen und interessanten Aufgabenbereich mit Unterstützungscharakter.

Anforderungen:

Ihr Aufgabenbereich als Fachkraft Soziale Arbeit im Umfang von 20 Stunden pro Woche in der Kita „Haus Sonnenschein“ umfasst dabei unter anderem:

  • Durchführung von Beratungen, sowohl einzeln als auch in Gruppen mit Kindern, Eltern, Familien oder Fachkräften der Kita,
  • Information über vorhandene Unterstützungs- bzw. Hilfeangebote, z.B. über Beratungseinrichtungen, Angebote zur Stärkung der Erziehungs- und Alltags­kompetenz, zur Verbesserung der Gesundheitsvorsorge oder der Sicherung von Grundbedürfnissen,
  • Koordinierung und Vermittlung von Unterstützungs- bzw. Hilfeangeboten für Kinder, Eltern und/ oder Familien, einschließlich Wegweiser-Beratung,
  • Unterstützende Begleitung und Motivation zur Annahme von Angeboten innerhalb und außerhalb der Kindertagesstätte, einschließlich einer ggf. erforderlichen weiteren Begleitung (beratend und/ oder auch tatsächliche Begleitung zur Einleitung von entlastenden Maßnahmen),
  • Unterstützung der Kita-Fachkräfte bei Ermittlung und Feststellung des Förderbedarfs eines Kindes,
  • Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung mit dem Ziel der Konfliktprävention und Konfliktbewältigung in Form einzelfallbezogener Unterstützung von Kindern und/ oder sozialpädagogischen Gruppenangeboten,
  • Förderung von Aufmerksamkeit, Konzentration und Entspannung in Form einzelfallbezogener Unterstützung von Kindern und/ oder sozialpädagogischen Gruppenangeboten,
  • Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Gestaltung der Übergänge vom Elternhaus in die Kindertagesstätte, innerhalb der Kindertagesstätte sowie von der Kindertagesstätte in die Schule,
  • Qualitätssicherung: Über die Arbeit ist dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe nach vorgegebenen Kriterien verbindlich zu berichten. Zusätzlich wird eine fachliche Diskussionsplattform (Qualitätszirkel) eingerichtet mit dem Ziel des Austausches über Inhalte, Arbeitsmethoden und -techniken, Verlauf und Ergebnisse. In diesem Forum sollen unter anderem Konzepte veröffentlicht und diskutiert werden. Die Mitarbeit und Teilnahme sind verbindlich.
  • Teilnahme an Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten zum Arbeitsfeld.
     
     
     
  • Die restliche Arbeitszeit von maximal 20 Stunden pro Woche werden Sie als pädagogische Fachkraft in den Kindertageseinrichtungen des Eigenbetriebes nach Bedarf eingesetzt.
     
    Ihre Kompetenzen und Qualifikationen passen zu unseren Anforderungen – Sie verfügen über:
  • pädagogische Fachkraft mit einem Fachhochschulabschluss (z.B. Sozial­pädagoge/in, mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagoge/in, Heil­pädagoge/in, Elementar- bzw. Frühpädagogik) oder eine vergleichbare Qualifikation; alternativ besonders geeignete, staatlich anerkannte Erzieher*innen mit mindestens sieben Jahren Berufserfahrung und aussagekräftigen Zusatzqualifikationen (z. B. Kinderschutzfachkraft, Sprachfachkraft, Inklusions­fachkraft, etc.),
  • Erfahrungen in der Netzwerk- und Projektarbeit,
  • Erfahrungen oder Kenntnisse in der Elementarpädagogik und Entwicklungs­psychologie,
  • Beratungskompetenz und ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten,
  • soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Motivation, Kreativität und soziales Engagement.
Leistungen:

Wir bieten einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in der Entgelt­gruppe S 11 b TVöD (SuE).

Bewerbungsunterlagen:

Haben Sie Interesse sich in diese verantwortungsvolle Tätigkeit einzuarbeiten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet und dem Anforderungsprofil der Stelle erteilt Ihnen Frau Winkler unter der Ruf-Nr.: (03475) 71 19 78 8 oder unter .

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen einschließlich eines frankierten Rückumschlages (ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach sechs Monaten vernichtet) senden Sie bitte an:

 

Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Lutherstadt Eisleben

Personal

z. Hd. Frau Winkler

Grabenstraße 20

06295 Lutherstadt Eisleben                                                                 

 

Lutherstadt Eisleben, 14.02.2020

 

 

gez. Reichelt     

Betriebsleitung

Kontakt:
Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Lutherstadt Eisleben
Grabenstr. 20
06295 Lutherstadt Eisleben

Telefon (03475) 7119788
Telefax (03475) 6129289

E-Mail E-Mail:
www.kindertageseinrichtungen-eisleben.de

Mehr über Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Lutherstadt Eisleben [hier].