BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Integrative Kindertagesstätte "Bummi"

Vorschaubild

Leiterin Kathrin Weißenborn

Lindenallee 31
06295 Lutherstadt Eisleben

Telefon (03475) 602092

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Wir sind ein Haus für Kinder.

 

Hier spielen, lachen und leben 75 Kinder.

 

Die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes stehen bei uns im Vordergrund. Die Kinder bekommen die Zeit und die Chance, sich in den verschiedensten Bereichen zu entfalten.

Unsere Räume laden zu Entdeckungs- und Erkundungstouren ein.

 

Alle Kinder spielen und lernen gemeinsam. Sie lernen Rücksicht zu nehmen und Verantwortung zu tragen.

 

Unsere Kita liegt verkehrsberuhigt und dennoch zentral. Die angrenzende Landwehr bietet vielfältige Möglichkeiten zum Toben, Experimentieren, Flitzen, Entdecken, Spaß haben und zur Ruhe finden.

 

Wir sind ein offizieller Schlaumäuse - Kindergarten, zertifizierte Gesunde Kita und anerkannte Sprach - Kita.

Bei uns wird eine gesunde Ganztagsverpflegung bereitgestellt.

 

Kommen Sie vorbei!


Download-Bereich:

Unsere Hausordnung


Aktuelle Meldungen

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

(30. 07. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

bitte beachten Sie das Informationsschreiben im Downloadbereich hinsichtlich notwendiger Regelungen bei einer Urlaubsreise in ein Risikogebiet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleiter

[Elternbrief - Urlaubsreisen in Risikogebiete]

Foto zur Meldung: Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete
Foto: Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Neues von Paul und Paulinchen - Danke für die vielen Zeitungsspenden

(20. 06. 2020)

Zeitungsspende

Foto zur Meldung: Neues von Paul und Paulinchen - Danke für die vielen Zeitungsspenden
Foto: Neues von Paul und Paulinchen - Danke für die vielen Zeitungsspenden

Herzlichen Dank an die Stadtwerke der Lutherstadt Eisleben

(17. 06. 2020)

Nachhaltig soll es sein

 

„Wir dachten, heute kommen wir mal zu euch“, begrüßt Geschäftsführer Mirko Loth von den Stadtwerken Lutherstadt Eisleben die artig auf der Wiese sitzenden Kinder der Kita "Bummi" in der Lindenallee. Normalerweise versorgen die Stadtwerke Haushalte und öffentliche Einrichtungen der Lutherstadt Eisleben mit Wasser, Strom und Gas. Dem regional verwurzelten Unternehmen, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Lutherstadt Eisleben, liegt aber auch das am Herzen, was die Lutherstadt Eisleben lebenswert macht. Und Kindereinrichtungen gehören da ausdrücklich dazu.

Gewissermaßen als Auftakt schaute deshalb Mirko Loth und seine Mitarbeiterin Sindy Engler mit einer Spende über 150 Euro in der Kindereinrichtung des Eigenbetrieb Kindertagesstätte der Lutherstadt Eisleben vorbei.

Kita-Leiterin Kathrin Weißenborn ließ offen, was die Einrichtung mit der Geld erwirbt. Das wird nämlich in der Kita höchst demokratisch, ja sogar parlamentarisch, entschieden. Das Kinderparlament, nämlich, dem gewählte Vertreter aus allen Kita-Gruppen angehören, darf darüber befinden. „Gelebte Partizipation“, eben, befindet Arwed Reichelt.

Der Leiter des Eigenbetriebes nahm die Spendenübergabe zum Anlass, nicht nur dem Geschäftsführer der Stadtwerke, sondern auch dem neuen Bürgermeister der Lutherstadt Eisleben, Carsten Staub, die integrative Einrichtung vorzustellen.

Und die zeigten sich tief beeindruckt von der liebevollen Ausgestaltung der Kita und vom Engagement der Mitarbeiterinnen. Interessiert erfragten sie Arbeitsweise aber auch Probleme im Kita-Alltag.

Für Mirko Loth stand zugleich fest, das war nicht der letzte Besuch vor Ort.

Nachhaltigkeit fängt bei ihm in der pädagogischen Arbeit im Kindergarten an. Denn, die Fachkräfte, die sich in seinem Unternehmen bewerben, haben einst ihre ersten Schritte in einer der Kindereinrichtungen gemacht.

 

Apropos Nachfrage, apropos interessiert: Wenn man schon einmal den Bürgermeister zu Besuch hat, kann man ihn auch gleich mal fragen, was er so macht in seinem Amt. Und wer könnte das charmanter und vor allen Dingen kindgerechter als Paula und Paulinchen? Die beiden Handpuppen erfreuen sich bei den Kindern größter Beliebtheit und haben in den vergangenen Wochen, die gerade für die Kleinen und Kleinsten nicht einfach waren, Maskottchenstatus erreicht.

Denn, wie erklärt man Kindern, was genau nochmal „eingeschränkter Regelbetrieb“ ist? … oder, was ein Bürgermeister so alles macht?

 

Neugierig? - Das ganze Interview als Video gibt es auf der Homepage des Eigenbetriebes unter www.kindertageseinrichtungen-eisleben.de

Foto zur Meldung: Herzlichen Dank an die Stadtwerke der Lutherstadt Eisleben
Foto: Herzlichen Dank an die Stadtwerke der Lutherstadt Eisleben

Der Bürgermeister Herr Staub zu Besuch bei Paula und Paulinchen in der I-Kita "Bummi"

(15. 06. 2020)

Bürgermeister Herr Staub im Interview mit Paula und Paulinchen

Pressemitteilung - Zwei Wochen im eingeschränkten Regelbetrieb - Kindereinrichtungen ziehen erstes Resümee

(13. 06. 2020)

Wie sieht ein Kindergartenalltag im eingeschränkten Regelbetrieb eigentliche aus?

 

Regelbetrieb, das klingt nach Normalität. Doch „normal“ ist in den Zeiten von „Corona“ ein sehr weit gefasster Begriff. Seit 2. Juni 2020 dürfen alle Kinder wieder in den Kindereinrichtungen betreut werden. Alle, uneingeschränkt.

 

Eingeschränkt ist der Alltag allerdings dennoch. Abstandsregeln, geschlossene Gruppen, umfangreiche Hygienemaßnahmen – ein logistischer Meisterakt, der allen Beteiligten viel abfordert. „Aktuell (mit Stand 10. Juni) betreuen wir 440 Kinder in den zehn Einrichtungen in der Trägerschaft der Lutherstadt Eisleben“, erläutert Arwed Reichelt, Leiter des EB Kindertagesstätten der Lutherstadt Eisleben. 75 Prozent der Betreuungsverträge werden in den Kindertagesstätten abgerufen, 40 Prozent in den Horten.

 

Betreuungsverträge insgesamt hat der EB 731 geschlossen. Dass die Betreuungszahlen in den Horten noch so gering sind, liegt schlichtweg daran, dass noch nicht alle Grundschulen der Lutherstadt Eisleben wieder im Vollbetrieb laufen. Das ändert sich allerdings in den nächsten Wochen.

Die Herausforderungen, die die Kindereinrichtungen in den vergangenen zwei Wochen zu stemmen hatten, werden dann nicht geringer. Die permanente und konsequente Umsetzung der Hygieneregeln ist nur eine davon.

 

Die separierte Gruppenbetreuung lässt nicht viel Spielraum in der Personaldecke zu. „Wir haben Mitarbeiterinnen, die im normalen Arbeitsablauf vormittags in einer Kita arbeiten und nachmittags in der Hortbetreuung“, schildert der Eigenbetriebsleiter die herkömmliche Betreuungssituation. Nun sind die Kita und die drei Horte in der Lutherstadt Eisleben räumlich voneinander getrennt. Nach der derzeitiger Verordnung müssen die Erzieherinnen allerdings in ihren Räumlichkeiten mit festen Gruppen verbleiben, dürfen weder Gruppe noch Räumlichkeit wechseln. Das betrifft zehn Erzieherinnen, die nicht zwischen Hort und Kita täglich wechseln dürfen. Verbleiben diese in der Kita – fehlt qualifiziertes Betreuungspersonal im Hort; bleiben die Erzieherinnen im Hort, fehlen diese in der Kita – die Mitarbeiterinnen dort kompensieren dies mit dem Aufbau an Mehrstunden auf. Das kann nur bedingt langfristig so organisiert werden.

 

Hinzu kommen als Risikogruppe attestierte Erzieherinnen und saisonal bedingter Krankenstand. „Wir arbeiten mit 80 Prozent der personellen Kapazitäten“, so Reichelt. Ein Zustand, den er sehr kritisch sieht und deshalb mit dem Kuratorium und den jeweiligen Elternvertretern besprechen möchte. „Wir müssen notwendige Anpassungen vornehmen, um unter den derzeitig bestehenden Regeln langfristig einen geregelten Ablauf in den Einrichtungen gewährleisten zu können“. Man habe deshalb die vergangenen zwei Wochen genau analysiert.

Jetzt gilt es die Ressourcen dauerhaft zu erhalten. Der Hortbetrieb ist abgesichert. In den Kindertagesstätten stehen die Erzieher*innen in engen Absprachen mit den Eltern. Und auch, wenn jedes Kind wieder Anspruch auf eine Betreuung hat, klären die Erzieherinnen die zwingende Notwendigkeit dieser ab.

 

Denn, vielen Eltern sei es nicht bewusst, was ein eingeschränkter Regelbetrieb bedeutet. Das heißt nämlich nicht, dass alles so laufen kann wie früher. Wer auf die Kita-Betreuung nicht angewiesen ist, sollte seine Kinder weiter zu Hause lassen. So sehe es die Eindämmungsverordnung des Landes trotz der Lockerungen vor.

 

Arwed Reichelt kann indes nicht genug betonen, dass sich eine Vielzahl der Elternschaft vernünftig und verständnisvoll, ja, solidarisch mit den Kindereinrichtungen zeigt und das unermüdliche Engagement der Mitarbeiterinnen honorieren.

 

„Die Situation ist nicht einfach, nicht für die Erzieherinnen, nicht für die Eltern und schon gar nicht für die Kinder. Wir haben bisher immer Lösungen für jede spezielle Herausforderungen gefunden. Wenn es uns jetzt noch gelingt, eine moderate Anpassung in den Öffnungszeiten der Kindereinrichtungen vorzunehmen, dann können wir langfristige ein konstante Betreuung garantieren.“

Foto zur Meldung: Pressemitteilung - Zwei Wochen im eingeschränkten Regelbetrieb - Kindereinrichtungen ziehen erstes Resümee
Foto: Pressemitteilung - Zwei Wochen im eingeschränkten Regelbetrieb - Kindereinrichtungen ziehen erstes Resümee

I-Kita "Bummi": Neues von Paul, Paula und Paulinchen - Unser eingeschränkter Regelbetrieb

(04. 06. 2020)

Paul, Paula und Paulinchen: Der eingeschränkte Regelbetrieb in unserer Kita... 

Verbindliche Öffnungszeiten ab dem 02.06.2020 für unsere KiTas

(29. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

endlich haben wir die für unsere Planung noch notwendigen Entscheidungen unserer Fachaufsicht und des Gesundheitsamtes erhalten und können Ihnen ab den 03.06.2020 wieder erweiterte Öffnungszeiten im Rahmen des eingeschränkten Regelbetriebes in allen unseren Einrichtungen anbieten. Die genauen Zeiten für Ihre KiTa entnehmen Sie bitte der Übersicht im Download-Bereich.

 

Bitte beachten Sie ab dem 02.06.2020 die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln insbesondere beim Bringen und Abholen Ihrer Kinder in unseren Einrichtungen.

 

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Pfingstfest und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

[Öffnungszeiten KiTas ab 02.06.2020]

Foto zur Meldung: Verbindliche Öffnungszeiten ab dem 02.06.2020 für unsere KiTas
Foto: Verbindliche Öffnungszeiten ab dem 02.06.2020 für unsere KiTas

Wichtige Elterninformationen für die Umsetzung des eingeschränkten Regelbetriebes ab dem 02.06.2020 in unseren Kitas

(28. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

bitte beachten Sie den beigefügten Elternbrief im Download-Bereich.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

[Elternbrief]

Foto zur Meldung: Wichtige Elterninformationen für die Umsetzung des eingeschränkten Regelbetriebes ab dem 02.06.2020 in unseren Kitas
Foto: Wichtige Elterninformationen für die Umsetzung des eingeschränkten Regelbetriebes ab dem 02.06.2020 in unseren Kitas

Elternbrief des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas ab dem 02.06.2020

(25. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

im Download-Bereich finden sind einen Brief unserer Ministerin Frau Grimm-Benne.

Das Ministerium hat uns gebeten, den Brief an Sie weiterzuleiten.

 

In den nächsten Tagen werden wir Ihnen mitteilen, wie die Kitas und Horte des Eigenbetriebes in der Woche nach Pfingsten geöffnet sein werden und worauf Sie insbesondere in den Bring- und Abholsituationen besonders achten sollten, um die weiterhin notwendigen Hygienevorschriften umzusetzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

[Elternbrief]

Foto zur Meldung: Elternbrief des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas ab dem 02.06.2020
Foto: Elternbrief des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration zum eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas ab dem 02.06.2020

Erste Hinweise zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 02.06.2020

(22. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

um ab dem 02.06.2020  den  eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas und Horten des Eigenbetriebes erfolgreich durchführen zu können, d. h. allen Kindern wieder die Möglichkeit zu geben, ihre vertraute Kindertagesstätte zu besuchen, benötigen wir Ihre Unterstützung in der Umsetzung und Einhaltung der Hygieneregeln.

 

Zudem kann es in einigen Einrichtungen zu einer Verkürzung der Öffnungszeiten kommen.

 

Wir werden Sie ab Mitte nächster Woche im Detail mittels eines Elternbriefes bzw. über unsere Homepage informieren, was Sie insbesondere beim Bringen und Abholen Ihres Kindes zu beachten haben und wie sich die Öffnungszeiten Ihrer Kindertageseinrichtung ggf. verändern werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

 

Foto zur Meldung: Erste Hinweise zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 02.06.2020
Foto: Erste Hinweise zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 02.06.2020

Änderung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen des Landes Sachsen-Anhalt

(18. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

per 18.05.2020 gelten neue Regeln im Rahmen der Notbetreuung Ihrer Kinder.

Die in dem Erlass vorgenommenen Veränderungen dienen der Vorberei­tung des Übergangs von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen, der im Rahmen der 6. SARS- CoV-2-Eindämmungsverordnung vorgesehen werden soll.

Die bisher vorgeschriebenen maximalen Gruppengrößen (6 Kinder in der Krippe/ 12 Kinder im Kindergarten /15 Kinder im Hort) werden ab sofort abgeschafft.

Hierdurch wird es für uns etwas einfacher mit den begrenzten Räumlichkeiten eine Notbetreuung zu organisieren. 

Trotzdem ist es weiterhin unbedingt notwendig, dass Sie wie bisher, wöchentlich die Betreuungszeiten Ihres Kindes individuell mit Ihrer Einrichtung absprechen, weil uns aufgrund der weiterhin geltenden Hygieneregeln nicht ausreichend Erzieherinnen und Erzieher zur Verfügung stehen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

Foto zur Meldung: Änderung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen des Landes Sachsen-Anhalt
Foto: Änderung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen des Landes Sachsen-Anhalt

Unterstützungsangebot für Eltern

(11. 05. 2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

die aktuelle Situation stellt uns alle weiterhin vor besondere Herausforderungen. Zeit mit der Familie zu verbringen, ist eine wichtige Zeit. Nur wie sieht es denn aus, wenn Eltern im Homeoffice den Spagat zwischen Beruf und Familie meistern müssen? Oder Alleinerziehende/Eltern nach dieser langen Zeit mit der Betreuung ihrer Kinder rund um die Uhr an ihre eigenen Grenzen geraten? Wir möchten Sie dabei gerne unterstützen, Antworten auf Ihre Fragen zu finden und gemeinsam Lösungen zu finden.

Die Landesregierung orientiert sich durch die Fünfte Eindämmungsverordnung allmählich an den Bedürfnissen der Familien und Kinder und erweitert die Bedingungen für die Notbetreuung. Wir sind uns sicher, dass Sie als Mutter und Sie als Vater ihr Bestes geben. Dennoch wird es auch bei Ihnen Momente geben, da sehnt man sich nach Unterstützung - z. B. ein Gespräch während eines Spaziergangs, um auf eigene Wünsche und Erwartungen aufmerksam zu machen.
Wir möchten Sie einladen, die Angebote der KiTa-Sozialarbeiterinnen anzunehmen. Wird Ihr Kind in der KiTa "Apfelbäumchen" oder in der Kreativ-KiTa "Gänseblümchen" betreut?  Frau Sieg (KiTa "Apfelbäumchen) und Frau Becker-Schulz (Kreativ-KiTa "Gänseblümchen") sind für Sie da, um offene Fragen zu besprechen und Sie zu unterstützen.
Frau Sieg ist telefonisch unter 0151/432 47 864 zu erreichen und Frau Becker-Schulz erreichen Sie unter 0151/677 28 249

"An wen wende ich mich, wenn mein Kind in eine andere KiTa geht?" Ihre Frage ist berechtigt und klar formuliert.

Sie können sich gerne vertrauensvoll an die Bezugserzieherin Ihres Kindes oder an die Leiterin der Kindertagesstätte wenden. Schildern Sie vorab telefonisch Ihre Erwartungen und vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch. Sie erhalten umgehend Unterstützung, um unter anderem den Antrag auf Ausnahmegenehmigung  beim zuständigen Jugendamt zu stellen. Sie können das entsprechende Formular auf der Homepage downloaden.
Oder Sie melden sich direkt beim Jugendamt des Landkreises. Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) wird Ihnen bei Ihrem Anliegen behilflich sein. Wenden Sie sich bitte telefonisch an die Bezirkssozialarbeiterinnen für den Bereich Lutherstadt Eisleben:
03464/535 34 14

03464/535 34 18

 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen - das Wohl Ihrer Kinder ist unser gemeinsames Ziel!   
    
Mit freundlichen Grüßen aus der Lutherstadt Eisleben


gez. Sabine Ehrenberg
Fachberaterin/QM-Koordinatorin

Foto zur Meldung: Unterstützungsangebot für Eltern
Foto: Unterstützungsangebot für Eltern

Tag der Kinderbetreuung am 11.05.2020

(11. 05. 2020)

Sehr geehrte Erzieherinnen und Erzieher,

 

der heutige Tag der Kinderbetreuung findet in den Einrichtungen unseres Eigenbetriebes unter außergewöhnlichen Bedingungen statt. Die Kitas und Horte sind bis auf Ausnahmen zur Notbetreuung geschlossen:

 

Trotzdem – und vielleicht wird das auch in dieser besonderen Situation einmal mehr deutlich – ist der bundesweite Aktionstag gerade jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ihnen, unseren Fachkräften in den Kindertageseinrichtungen DANKE zu sagen.

 

Denn: Sie sind weiterhin da, stehen häufig mit den Kindern und deren Familien in Kontakt, schreiben Briefe, schicken E-Mails oder produzieren sogar eigene Videos mit kreativen Ideen für Freizeitaktivitäten zu Hause.

 

Vielen, vielen Dank für Ihr tägliches Engagement und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

Foto zur Meldung: Tag der Kinderbetreuung am 11.05.2020
Foto: Tag der Kinderbetreuung am 11.05.2020

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Basteln einer Herzchenblume zum Muttertag (U3)

(30. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Basteln einer Herzchenblume zum Muttertag (U3)

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Basteln einer Herzchenblume zum Muttertag (Ü3)

(30. 04. 2020)

 

I-Kita "Bummi" - Basteln einer Herzchenblume zum Muttertag (Ü3)

Neues von Paul, Paula und Paulinchen - I-Kita "Bummi"

(29. 04. 2020)

Unsere Wimpelkette wächst!

Neues von Paula und Paulinchen: I-Kita "Bummi" - Wimmpelkette

(24. 04. 2020)

Neues von Paula und Paulinchen: I-Kita "Bummi" - Wimmpelkette

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Farben mischen

(18. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Farben mischen

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Sandmalerei

(17. 04. 2020)

 I-Kita "Bummi" - Sandmalerei

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Experiment "Zuckerbilder"

(16. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Experiment "Zuckerbilder"

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Salzmalerei

(15. 04. 2020)

 I-Kita "Bummi" - Salzmalerei

 

Neues von Paula und Paulinchen - Wir sammeln Altpapier!

(15. 04. 2020)

Wir sammeln Altpapier!

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Ostereier färben (U3/Ü3)

(09. 04. 2020)

 I-Kita "Bummi" - Ostereier färben (U3/Ü3)

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Osterkückennest

(08. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Osterkückennest

Paula und Paulinchen grüßen aus der Kita "Bummi"

(08. 04. 2020)

Liebe Kinder und liebe Eltern,

 

Paula und Paulinchen erzählen euch heute Neuigkeiten aus der I-Kita "Bummi". Viel Spaß mit unserem kleinen Video!

 

Das Erzieherteam  

 

 

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Möhrenlesezeichen

(08. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Möhrenlesezeichen

Foto zur Meldung: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Möhrenlesezeichen
Foto: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Möhrenlesezeichen

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" Das geheimnisvolle Schwarz

(08. 04. 2020)

I-Kita "Bummi" - Das geheimnisvolle Schwarz

Foto zur Meldung: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" Das geheimnisvolle Schwarz
Foto: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" Das geheimnisvolle Schwarz

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Ostergras herstellen (U3)

(07. 04. 2020)

 

I-Kita "Bummi" - Ostergras herstellen (U3) 

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" Stempeldruck (Ü3)

(07. 04. 2020)

 

I-Kita "Bummi" - Stempeldruck (Ü3)

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Schüttelbilder

(06. 04. 2020)

 

I-Kita "Bummi" - Schüttelbilder"

Foto zur Meldung: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Schüttelbilder
Foto: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Schüttelbilder

Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Kaffeefilter-Osterhase

(06. 04. 2020)

 

I-Kita "Bummi" Kaffeefilter-Osterhase

Foto zur Meldung: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" -  Kaffeefilter-Osterhase
Foto: Mitmachangebot: I-Kita "Bummi" - Kaffeefilter-Osterhase

Mitmachvideo - Basteln einer Fensterdekoration

(03. 04. 2020)

Wir Basteln eine Fensterdekoration!

Mitmachvideo - Raupenrennen

(03. 04. 2020)

Habt Ihr Lust auf ein Raupenrennen?

Aktion der Lutherstadt Eisleben: "Malt uns Euer schönstes Ei"

(03. 04. 2020)

Liebe Kinder,

bittet beteiligt Euch an der Osterbaum-Aktion unserer Stadtverwaltung.

Wie genau das funktioniert und was Ihr alles dafür tun müsst, könnt Ihr und Eure Eltern in der angehängten Pressemitteilung der Stadtverwaltung der Lutherstadt Eisleben genau nachlesen.

Viel Spaß und bleibt alle gesund!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

gez. Arwed Reichelt

Betriebsleitung

[Pressemitteilung Aktion Osterbaum]

Foto zur Meldung: Aktion der Lutherstadt Eisleben: "Malt uns Euer schönstes Ei"
Foto: Osterbaum